Dr. Amipa's Website
Home ] Up ]

 

 

 

 

Copyright
Dr. T.Amipa
CH - Glarus

 

 

Webmaster

terminalia.jpg (18957 Byte) Terminalia chebula

Geschmack: astringierend und neutral
Potenz: neutral
Arten: Es existieren insgesamt fünf Arten. Diese Arzneipflanze ist im Aussehen hellbraun und nussähnlich, mit leicht spitzem Ende. Sie wächst als Baumfrucht.
Indikation: fördert die Digestion, neutralisiert "Lung, Tripa und Begen"-Störungen wie chronische "Lung"- und Nierenbeschwerden, Diarrhoe etc.

back.gif (1643 Byte)

 

asparagus.jpg (17931 Byte) Asparagus sp.

Geschmack: bitter, astringierend und süss
Potenz: warm
Arten: Es gibt zwei Typen des Asparagus, der männliche mit Dornen (Asparagus racemosus Wild) sowie der weibliche Stamm ohne Dornen (Asparagus filcinus Buch-Ham ex. D.Don.)
Indikation: diese Arzneipflanze erhöht die physische Vigilität und Energie, ist schmerzlindernd bei renalen Schmerzen sowie im Taillenbereich, angezeigt auch bei Polyuria, allergischem Ausschlag, Juckreiz und bei Krankheiten der kalten Lymphfluid-Störungen.

back.gif (1643 Byte)

 

cassia.jpg (7608 Byte) Cassia fistula Linn.

Geschmack: süss und leicht scharf
Potenz: kühl
Art: Ein Baum der in heissen Regionen wächst mit Früchten, die lang und dick sind. Die Frucht trägt weisse Samen in sich, die einzeln abgeteilt sind.
Indikation: wirkt sanft abführend bei Leberbeschwerden wie Toxizität in der Leber und bei "Tripa"-Störungen, reduziert Gelenkschwellungen, löst Obstipation.

back.gif (1643 Byte)

 

hipophae.jpg (16482 Byte) Hippophae rhamnoides

Geschmack: sauer
Potenz: ausgleichend, scharf und leicht
Arten: Es existieren drei verschiedene Arten davon. Ein 3-5 m hoher Strauch mit dornigen Ästen, trägt orangerote, beerenähnliche Scheinfrüchte.
Indikation: Diese Medizinalpflanze ist u.a. kurierend bei Lungenkrankheiten, Blutkoagulation und -zysten, bei degenerativer Magen- und Milzfunktion, heilend bei "Begen"-Störungen.

back.gif (1643 Byte)

 

aconitum.jpg (21300 Byte) Aconitum heterophyllum

Geschmack: bitter
Potenz: kühl
Art: Ein Heilkraut mit blumenähnlichem Gewächs mit wirksamer Knolle.
Indikation: antiseptisch, analgetisch, bei heissen "Tripa"-Krankheiten, Infekte in den Gedärmen, Fieber bei ansteckenden Krankheiten, ein Gegengift bei Schlangen- und Skorpionbissen.

back.gif (1643 Byte)